Bild: Yohanes Vianey Lein
In: Pfarrbriefservice.de

Jahr des Gebetes

Nachstehendes Gebet hat dankenswerterweise unsere Küsterin Petra Kopp eingereicht. Es passt gut hinein in die Zeit des Kirchenjahres um Pfingsten:

Komm, Heiliger Geist, und sende vom Himmel deines Lichtes Strahl.
Komm, du Vater der Armen, Gnadenspender, Licht der Herzen.
Komm, du bester Tröster, holder Gast der Seele, du süßeste Erquickung.
Unsere Ruhe in des Lebens Mühen, und im heißen Kampfe unser Labsal und im Weinen unser Trost.
O seligstes Licht, erfülle du die Herzen deiner Gläubigen.
Ohne deine Kraft ist im Menschen nichts, nichts in ihm als Sünde.
So reinige denn was unrein ist, befeuchte das Verdorrte und heile was verwundet ist. Beuge, was starr ist, erwärme das Erkaltete und führe zurück das Verirrte. Verleihe den Gläubigen, die auf dich vertrauen, deine siebenfache Gabe. Gib, der Tugend Lohn, gib ein seliges Ende und die Ewige Freude.
Amen.