coronavirus-4914026_1280

Liebe Pfarrangehörige, liebe Mitchristen unserer Pfarrei St. Michael,

kein Tag vergeht, an dem nicht der Name „Corona“ in unserem Leben auftaucht. Nie hätte ich gedacht, eine solche Situation erleben und durchleben zu müssen. Ihnen wird es nicht anders gehen!
Ein Wort, das mir ebenfalls immer wieder begegnet, heißt: „Entschleunigung“. Plötzlich ist alles anders, plötzlich kommen die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zum Vorschein, plötzlich denkt man in ganz anderen Regionen. Auch in unserem Pfarrleben hat sich sehr viel verändert. Taufen, Hochzeiten, Firmung, Erstkommunion, alles bis auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Keiner von uns wird sagen können, wann wir wieder in relativ vertraute Strukturen zurückkehren können. Zunächst gilt für uns alle der Schutz des eigenen Lebens und unserer Mitmenschen.

Über ein paar Details, die das Leben unserer Pfarrei betreffen, möchte ich Sie auf diesem Wege informieren:

  • Mich (Pfr. Thielen) erreichen Sie weiterhin über die Nummer des Pfarramtes (06897/8208). Bei Nichterreichen bitte Nachricht auf den Anrufbeantworter.
  • Täglich um 19.30 Uh läuten in unserer Pfarrei die Glocken, um uns alle, als Zeichen der Verbundenheit untereinander, zum Gebet aufzurufen. Zugleich bitte ich Sie im Fenster Ihrer Wohnung eine Kerze zu entzünden, inne zu halten und zu beten.
  • Wenn wir Verbundenheit sprechen, so versichere ich Ihnen, sonntags und donnerstags, unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Messe für unsere Pfarrgemeinde zu feiern. Auch die Kar- und Ostertage werden die Messen nicht entfallen. Es besteht die Möglichkeit zur Osterkommunion.
  • Weiter ist es möglich, dass diese Gottesdienste auch mit Intentionen belegt werden können. Wenn gewünscht bestellen Sie diese wie gewohnt über unser Pfarramt. Gerade in diesen Gottesdiensten fühle ich mich mit Ihnen in besonderer Weise verbunden und schließe Sie im Gebet ein. Zeitgleich verweise ich auf die Gottesdienste im Fernsehen.
  • Unsere Kirchen sind zum persönlichen Gebet von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und durch den Seiteneingang zu begehen.
  • Alle Veranstaltungen, Zusammenkünfte, Gremien, etc. mussten ihre Arbeit einstellen.
  • Beerdigungen finden nur noch im engsten Kreis der Familie statt (maximal 5 Personen). DieTrauerhallen auf unseren Friedhöfen bleiben vorerst geschlossen. Gerne bin ich bereit, einen besonders gestalteten Trauergottesdienst mit allen Angehörigen zu feiern, wenn sich die Lage wieder entspannt hat.
  • Alle weiteren wichtigen Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.sankt-michael-friedrichsthal.de. Wir bemühen uns Sie dort in allen wichtigen Bereichen auf dem Laufenden zu halten.

Für alle weiteren wichtigen Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen telefonisch und via E-Mail gerne zur Verfügung.
Lassen Sie uns gemeinsam beten, dass wir bald zu einem „normalen“ Leben zurückkehren können und bis dahin alles tun, was notwendig ist, um die Aktivität dieses schrecklichen Virus einzudämmen oder gar zu bekämpfen.

Dazu erbitte ich für uns alle den Segen des Dreifaltigen Gottes.

Ihr
Thomas Thielen, Pfr.